Meisterschule Sauerland

Der Schlüssel zu Ihrem Erfolg!

Allgemeine Geschäftsbedingungen 1)

 

1. Vertragsschluss

Die Anmeldung zur Teilnahme an Seminaren, Lehrgängen oder anderen Veranstaltungen der

Meisterschule Sauerland erfolgt schriftlich unter Verwendung des Anmeldeformulars oder online über die

Homepage www.meisterschule-sauerland.de. Die Anmeldung ist bindend.

 

2. Entgelt

Der Teilnehmer1 hat das vertraglich vereinbarte Entgelt für die Veranstaltung gemäß Rechnungslegung zu

begleichen. Der Teilnehmer als Vertragschließender haftet für die Zahlung des Entgelts auch dann, wenn

das Entgelt durch einen Dritten geleistet werden soll. Umsatzsteuer fällt nicht an. Bei Nichtzahlung des

Entgeltes kann der Teilnehmer bis zur Begleichung der Schuld von der weiteren Teilnahme am Lehrgang

ausgeschlossen werden. Dadurch wird der Vertrag nicht gekündigt, die Zahlungsverpflichtungen bleiben

bestehen. Das Entgelt gilt für die gesamte Veranstaltung, eine Rückerstattung für ausgefallenen Termine

oder nicht wahrgenommene Termine erfolgt nicht.

 

3. Lehrgangsort

Die Veranstaltungen finden an dem im Kursblatt angegebenen Ort statt.

 

4. Rücktrittsrecht und Kündigung

Ein grundsätzliches, über die gesetzlich geregelten Rechte hinaus gehendes Rücktrittsrecht besteht nicht.

Teilnehmer können aus wichtigem Grund bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung zurücktreten. In

diesem Fall wird eine Ausfallentschädigung in Höhe von 10% der Kursgebühr fällig. Ob ein wichtiger

Grund anerkannt wird, entscheidet die Meisterschule Sauerland im Einzelfall. Arbeitslosigkeit ist kein

wichtiger Grund, wenn eine Förderung durch „Meister BAFöG“ vorliegt, oder der Arbeitgeber die

Bezahlung des Kurses zugesichert hat. Eine Kündigung eines Industriemeisterkurses durch Teilnehmende

ist nach endgültig nicht bestandener Basisqualifikationsprüfung möglich. Bei anderen, mit einer Prüfung

abschließenden Lehrgängen ist diese Regelung, soweit möglich, sinngemäß anzuwenden. Eine Aufgabe

der Ausbildung ist kein Kündigungsgrund; alle Zahlungsverpflichtungen bleiben bestehen. Die

Meisterschule Sauerland behält sich eine Kündigung bei grobem oder wiederholtem Verstoß gegen die

Lehrgangsordnung oder den Vertrag vor. Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen.

 

5. Änderung und Absage von Veranstaltungen

Die Meisterschule Sauerland hat das Recht, eine Veranstaltung aus von ihr nicht zu vertretenden Gründen

(z. B. mangelnde Teilnehmerzahl, Ausfall des Referenten) zu verschieben oder ganz oder teilweise

abzusagen. Im Falle der vollständigen Absage wird ein bereits bezahltes Teilnahmeentgelt

zurückerstattet. Anderweitige Ansprüche seitens des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Dies gilt uch bei

kurzfristiger Absage durch die Meisterschule Sauerland.

Die Meisterschule Sauerland behält sich vor, Dozenten zu wechseln oder den Veranstaltungsablauf zu

ändern. Der Teilnehmer kann daraus keine Ansprüche, z. B. auf Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des

Entgelts, ableiten.

 

6. Haftung

Die Meisterschule Sauerland haftet für Schäden im Zusammenhang mit der Durchführung von

Veranstaltungen nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ferner übernimmt die Meisterschule

Sauerland keine Garantie für die Zulassung zur oder das Bestehen der Prüfungen. Jeder Teilnehmer haftet

für alle durch ihn an den Unterrichtsräumen, Einrichtungsgegenständen und Medien verursachten

Schäden. Mit der Anmeldung erkennt er automatisch die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes

an.

 

7. Datenschutz

Personenbezogene Daten werden nur zum Zweck der Veranstaltungsabwicklung be- und verarbeitet. Eine

Speicherung der Daten Erfolg nur insoweit es der Gesetzgeber vorschreibt. Eine Weitergabe an Dritte

erfolgt nicht.

 

8. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Wenn Sie Verbraucher sind und diese Anmeldung mittels eines Fernkommunkationsmittels (z. B. per

Brief, Fax oder E-Mail) an uns übermittelt haben, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. In diesem Fall

beachten Sie bitte die folgende Widerrufsbelehrung:

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform

widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss

und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die

rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Meisterschule Sauerland

Torsten Hahne

Wulwes Kamp 32

59823 Arnsberg

 


1 ) Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.

 

Zum Seitenanfang